Fachartikel

Digitale Zentralbankwährungen und Stablecoins: Disruptoren des Zahlungsverkehrs

Die rasant fortschreitende Digitalisierung beeinflusst unsere Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig und beeinflusst auch den Zahlungsverkehr. Die Frage ist nicht mehr, ob digitale Währungen wie CBDCs und Stablecoins kommen, sondern wann und von wem.

82
7 Minuten Lesezeit

Die Welt befindet sich inmitten eines digitalen Wandels, die rasant fortschreitende Digitalisierung beeinflusst unsere Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig. Diese Transformation erfordert ein Umdenken und neue Lösungen in allen Bereichen. Auch im Zahlungsverkehr hinterlässt der technologische Wandel seine Spuren. Eines der Themen, die für den größten Wirbel im Zahlungsverkehr sorgen, sind sogenannte Distributed-Ledger-Technologien (DLT).

Sie möchten mehr lesen?

Registrieren Sie sich auf Banking.Vision und nutzen Sie kostenfrei alle Inhalte.

Exklusive Inhalte Erfahren Sie es immer zuerst.
Fundierte Branchenkenntnis Folgen Sie unseren Experten.
Kostenlose Registrierung Profitieren Sie uneingeschränkt von allen Inhalten.
Immer up to date Verpassen Sie keinen Beitrag mehr.
Jan Haas

Jan Haas

berät als Senior Business Consultant bei msg GillardonBSM Kreditinstitute und Zahlungsdienstleister im Bereich Payments. Er ist Experte In den Themengebieten Digital Money, CBDCs und Crypto Assets und ist ein erfahrener Referent sowie Autor von Fachpublikationen und Blogbeiträgen.