Fachartikel

360° CRR III (NEWS 02/2023)

Kreditrisikostandardansatz (KSA), Output-Floor, OpRisk … – es ist doch schon alles bekannt?!

Der 01.01.2025, an dem die CRR III erstmalig umgesetzt werden sollen, rückt immer näher. Die wesentlichen Überarbeitungen der Vorschriften zur Ermittlung der Eigenmittelunterlegung für das Kreditrisiko sowie die neuen Methoden für das operationelle Risiko, das CVA-Risiko und das Marktpreisrisiko sind seit der Veröffentlichung der Konsultationsfassung bekannt und werden seitdem intensiv in der europäischen Bankenwelt diskutiert.

1732
9 Minuten Lesezeit
360° View CRR III

CRR III – die fünf wesentlichen Anpassungen

Seit der Veröffentlichung der ersten Konsultationsfassung der CRR III durch die europäische Kommission zur Anpassung der Eigenkapitalverordnung Ende Oktober 20211 ist bereits einige Zeit vergangen. Der 01.01.2025, an dem die regulatorischen Anforderungen erstmalig umgesetzt werden sollen2, rückt immer näher. Die wesentlichen Überarbeitungen der Vorschriften zur Ermittlung der Eigenmittelunterlegung für das Kreditrisiko sowie die neuen Methoden für das operationelle Risiko, das CVA-Risiko und das Marktpreisrisiko sind seit der Veröffentlichung der Konsultationsfassung bekannt und werden seitdem intensiv in der europäischen Bankenwelt diskutiert.

Sie möchten mehr lesen?

Sie haben bereits ein Konto? Dann loggen Sie sich einfach ein. Sie sind neu auf Banking.Vision? Registrieren Sie sich und nutzen Sie kostenfrei alle Inhalte.

Exklusive Inhalte Erfahren Sie es immer zuerst.
Fundierte Branchenkenntnis Folgen Sie unseren Experten.
Kostenlose Registrierung Profitieren Sie uneingeschränkt von allen Inhalten.
Immer up to date Verpassen Sie keinen Beitrag mehr.
Devi Ndoj

Devi Ndoj

unterstützt Kreditinstitute bei der Weiterentwicklung des Risikomanagements und der Bankensteuerung. Begleitet in laufenden Regulatory-Updates und integriert die aktuellen Änderungen in die Umsetzungslandschaft der Institute.