Fachartikel

Vorfälligkeitsentschädigung und Kappung bei Krediten mit Disagio

(NEWS 04/2023)

Fest steht, dass die Vorfälligkeitsentschädigung im Kappungsfall nicht generell vom Kunden eingefordert werden darf. Daher sollte ein präziser Blick auf dieses Thema auch eine etwaige Disagioerstattung beinhalten. Hierzu wird nachfolgend ein einfaches Beispiel betrachtet.

146
1 Minuten Lesezeit
Artikel Vorfälligkeitsentschädigung

In der NEWS 01/2023 wurde unter dem Titel Vorfälligkeitsentschädigung und Kappung – Irritationen in der Praxis darauf hingewiesen, dass das Bearbeitungsentgelt im Kappungsfall nicht generell vom Kunden eingefordert werden darf.

Ein präziser Blick auf dieses Thema sollte auch eine etwaige Disagioerstattung beinhalten. Hierzu wird nachfolgend ein einfaches Beispiel betrachtet.

Sie möchten mehr lesen?

Sie haben bereits ein Konto? Dann loggen Sie sich einfach ein. Sie sind neu auf Banking.Vision? Registrieren Sie sich und nutzen Sie kostenfrei alle Inhalte.

Exklusive Inhalte Erfahren Sie es immer zuerst.
Fundierte Branchenkenntnis Folgen Sie unseren Experten.
Kostenlose Registrierung Profitieren Sie uneingeschränkt von allen Inhalten.
Immer up to date Verpassen Sie keinen Beitrag mehr.

Prof. Dr. Konrad Wimmer

ist promovierter Diplom-Kaufmann und bei msg for banking für die strategische Themenentwicklung verantwortlich. Sein Fokus liegt auf den Themen Sustainable Finance, Bankcontrolling, Finanzmathematik, Geschäftsfeldsteuerung, wertorientierte Vertriebssteuerung und Risikomanagement. Er berät Banken zu diesen Themen und ist erfahrener Referent und Autor.