Whitepaper

Whitepaper Payments Testing – Der Zahlungsverkehr toleriert keine Fehler!

Payments Testing ist aufwendig und komplex, denn es erfordert Spezialwissen sowohl im Testing als auch in Payments. Doch nur mit einen hohen Standardisierungs- und Automatisierungsgrad können manuelle Tätigkeiten reduziert, ein größere Testabdeckung erzielt und das Risiko einer fehlerhaften Software verringert werden. Dieses Whitepaper bietet einen fundierten Überblick sowohl über die erfolgreichsten Testmethoden als auch über aktuelle Trends im Testen von Zahlungsverkehrssystemen. Es zeigt unter anderem neue Möglichkeiten durch KI-gestütztes Testen für Banken auf, beleuchtet die Herausforderungen aus Sicht von Corporate-Bankkunden, bietet exklusive Einsichten aus dem Projektalltag eines Test-Managers und vieles mehr.

957
1 Minuten Lesezeit
Whitepaper Payments Testing

In dieser Collection enthalten:

Collection öffnen

Payments Testing ist anspruchsvoll

Der Zahlungsverkehrsmarkt sah sich in den letzten Jahren von zahlreichen Regulierungs- und Brancheninitiativen herausgefordert: PSD2/Open Banking, SWIFT gpi, die ISO 20022-Migration, SEPA Request-to-Pay, die T2/T2S-Konsolidierung, außerdem die European Payments Initiative sowie die verpflichtende Einführung von SEPA Instant Payments.

Das zeigt: Der Aufwand für IT-Projekte im Zahlungsverkehr nimmt laufend zu, während immer weniger Zeit bleibt Projekte sauber abzuschließen. Gleichzeitig werden die verfügbaren Ressourcen für Payments- und IT-Spezialisten immer knapper.

Trotz all dieser Herausforderungen können im Zahlungsverkehr keine Abstriche an der Qualität akzeptiert werden. An diesem Punkt kommt ein professionell aufgesetzter Qualitätssicherungs- und Testansatz in Kombination mit umfangreichem Payments-Know-how ins Spiel.

Der Aufwand für IT-Projekte im Zahlungsverkehr nimmt laufend zu, während immer weniger Zeit bleibt, Projekte sauber abzuschließen.

Markus Nenninger Geschäftsbereichsleiter IT Consulting Payments | msg for banking

Wer alle relevanten Aspekte des professionellen Testens abdecken und eine schnelle Handlungsfähigkeit sicherstellen möchte, braucht einen hohen Standardisierungs- und Automatisierungsgrad. Nur so können manuelle Tätigkeiten reduziert, ein größere Testabdeckung erzielt und das Risiko einer fehlerhaften Software verringert werden.

Doch der Test von Zahlungsverkehrs-IT ist aufwendig und komplex. Das heißt, für diese Aufgabe ist Spezialwissen sowohl im Testing als auch in Payments erforderlich. Allerdings sind gerade in dieser Kombination Personalressourcen besonders knapp – und besonders der Test steht im Projekt unter erheblichem Zeitdruck. Dabei sind die Anforderungen an die Fehlerfreiheit von ZV-Systemen enorm hoch, denn IT-Bugs im Zahlungsverkehr können extrem hohe Schäden verursachen: Der Zahlungsverkehr toleriert keine Fehler!

Um Testfälle zu konzipieren und effektive Testszenarien zu entwickeln, ist ein tiefgreifendes Verständnis der fachlichen Anforderungen nötig.

Walter Bader Testmanager | UniCredit Bank GmbH

Dieses Whitepaper bietet einen fundierten Überblick sowohl über die erfolgreichsten Testmethoden als auch über aktuelle Trends im Testen von Zahlungsverkehrssystemen. Es zeigt unter anderem neue Möglichkeiten durch KI-gestütztes Testen für Banken auf, beleuchtet die Herausforderungen aus Sicht von Corporate-Bankkunden, bietet exklusive Einsichten aus dem Projektalltag eines Test-Managers und vieles mehr.

Jetzt herunterladen

Payments Testing: Der Zahlungsverkehr toleriert keine Fehler!

Verschaffen Sie sich einen fundierten Überblick über die erfolgreichsten Testmethoden und über aktuelle Trends im Testen von Zahlungsverkehrssystemen.

Inhaltsverzeichnis des Whitepapers
  1. Summary
  2. Crowdtesting – Lebensnahe Tests mit der passenden Teststrategie
  3. Testautomation und der Wert des Nicht-Handelns – Ein COI-basierter Ansatz
  4. KI-infundiertes Testen für Banken – Software-Qualitätssicherung im Wandel
  5. Interview mit Walter Bader, UniCredit Bank GmbH
  6. Umsetzung eines effizienten API-Testings im OpenFinance
  7. Accessibility Testing – Test auf Barrierefreiheit digitaler Angebote
  8. Interne und externe Herausforderungen auf das Payments Testing
  9. Bargeldloses Bezahlen und Testing
  10. Herausforderungen im Payments Testing aus Sicht eines Corporate-Bankkunden
Patrick Gauweiler

Patrick Gauweiler

ist Wirtschaftswissenschaftler und berät bei msg for banking Kreditinstitute und Zahlungsdienstleister im Bereich Payments. Er ist Experte im Themengebiet Payments Testing sowie erfahrener Autor von Fachpublikationen und Blogbeiträgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.