Fachartikel

Interview zum Thema „Nachhaltige Veranlagung“

NEWS 01/2024

Prof. Dr. Konrad Wimmer sprach mit Erich Stadlberger von der österreichischen Oberbank über das das Studienprojekt "Nachhaltige Veranlagung" an der FH Salzburg und Nachhaltigkeit in der Wertpapierberatung.

50
4 Minuten Lesezeit
Interview Nachhaltige Veranlagung

Seit August 2022 muss das Thema Nachhaltigkeit in die Wertpapierberatung einbezogen werden. Banken müssen die Nachhaltigkeitspräferenzen des Kunden abfragen. Dabei soll der „Dreiklang“ aus ökologisch nachhaltigen Investitionen nach der EU-Taxonomie Verordnung und der Offenlegungsverordnung sowie den Principal Adverse Impacts (PAIs) Berücksichtigung finden.

Herr Stadlberger, wie aufwendig war es für Ihr Haus, diese Anforderungen umzusetzen, und welche Schwierigkeiten galt es, dabei zu bewältigen?

Grundsätzlich waren wir auf das Thema Nachhaltigkeit hervorragend vorbereitet, da wir uns in der Bank schon seit Langem damit beschäftigen.

Sie möchten mehr lesen?

Sie haben bereits ein Konto? Dann loggen Sie sich einfach ein. Sie sind neu auf Banking.Vision? Registrieren Sie sich und nutzen Sie kostenfrei alle Inhalte.

Exklusive Inhalte Erfahren Sie es immer zuerst.
Fundierte Branchenkenntnis Folgen Sie unseren Experten.
Kostenlose Registrierung Profitieren Sie uneingeschränkt von allen Inhalten.
Immer up to date Verpassen Sie keinen Beitrag mehr.
Konrad Wimmer

Prof. Dr. Konrad Wimmer

ist promovierter Diplom-Kaufmann und bei msg for banking für die strategische Themenentwicklung verantwortlich. Sein Fokus liegt auf den Themen Sustainable Finance, Bankcontrolling, Finanzmathematik, Geschäftsfeldsteuerung, wertorientierte Vertriebssteuerung und Risikomanagement. Er berät Banken zu diesen Themen und ist erfahrener Referent und Autor.