Fachartikel

Weiter, schneller – jetzt auch sicherer? SEPA-Zahlungen sicherer adressieren mit der Verification of Payee

Ursprünglich als zusätzlicher Sicherheitsmechanismus für Echtzeitüberweisungen (sogenannte Instant Payments) definiert, weitet die EU-Kommission in ihrem aktuellen Entwurf der Verordnung über Zahlungsdienste im SEPA-Raum (PSR) die Verification of Payee (VoP) auch auf gewöhnliche SEPA-Überweisungen aus. Noch gibt es offene Fragen zur Umsetzung, doch verheißt dieses neue Instrument erhöhte Sicherheit und damit gestärktes Vertrauen in den europäischen Zahlungsverkehr.

173
8 Minuten Lesezeit
Verification of Payee, VoP, NEWS 01/2024

Ursprünglich als zusätzlicher Sicherheitsmechanismus für Echtzeitüberweisungen (sogenannte Instant Payments) definiert, weitet die EU-Kommission in ihrem aktuellen Entwurf der Verordnung über Zahlungsdienste im SEPA-Raum (PSR) die Verification of Payee (VoP) auch auf gewöhnliche SEPA-Überweisungen aus. Noch gibt es offene Fragen zur Umsetzung, doch verheißt dieses neue Instrument erhöhte Sicherheit und damit gestärktes Vertrauen in den europäischen Zahlungsverkehr.

Was ist Verification of Payee (VoP)?

Verification of Payee bezeichnet den Abgleich des Zahlungsempfängers (in Form des angegebenen Namens) gegen die im selben Zahlungssatz angegebene Kontoidentifikation des Empfängerkontos (in SEPA in Form einer IBAN). Diese Prüfung hat vor Zahlungsauslösung zu erfolgen und zielt darauf ab, fehlgeleitete Zahlungen zu verhindern.

Sie möchten mehr lesen?

Sie haben bereits ein Konto? Dann loggen Sie sich einfach ein. Sie sind neu auf Banking.Vision? Registrieren Sie sich und nutzen Sie kostenfrei alle Inhalte.

Exklusive Inhalte Erfahren Sie es immer zuerst.
Fundierte Branchenkenntnis Folgen Sie unseren Experten.
Kostenlose Registrierung Profitieren Sie uneingeschränkt von allen Inhalten.
Immer up to date Verpassen Sie keinen Beitrag mehr.
Christoph Mittmann

Christoph Mittmann

berät bei msg for banking Kreditinstitute und Zahlungsdienstleister im Bereich Zahlungsverkehr. Er ist erfahren in der Einführung und Optimierung von Instant Payments Prozessen sowie in der Umstellung von SWIFT-FIN auf den ISO-20022-Standard in TARGET2 und Korrespondenzbankgeschäft.