Fachartikel

MaRisk-Berichtswesen – Buchempfehlung

Bankenvorstände und Aufsichtsorgane sehen sich mit einer Vielzahl von Berichtswegen und -inhalten konfrontiert. Was sind für die Bank die wesentlichen Sachverhalte, die in regelmäßigen Abständen auf Einhaltung zu überprüfen sind? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt das neu erschienene Praktikerhandbuch "MaRisk-Berichtswesen" der FCH AG.

183
2 Minuten Lesezeit
MaRisk-Berichtswesen

In dieser Collection enthalten:

Collection öffnen

Neues Praktikerhandbuch „MaRisk-Berichtswesen“ erschienen

Am 02.04.2024 ist das Praktikerhandbuch „MaRisk Berichtswesen“ bei der FCH AG erschienen. Herausgeber ist Henning Riediger (Prüfungsleiter, Deutsche Bundesbank).

msg for banking ist Sponsor des Buches und mit zwei Autoren vertreten. Christian Bachert und Ron Schwach (beide msg for banking) haben gemeinsam mit Dr. Gennadij Seel (Sparkasse Düren) als Autoren federführend an Kapitel „F. Unterstützende Berichtstools vom Dienstleister“ mitgewirkt.

Leseprobe des Praktikerhandbuchs "MaRisk-Berichtswesen"

Laden Sie sich hier eine kostenlose Leseprobe des Praktikerhandbuch als PDF-Datei herunter.

Kurze Zusammenfassung

Das Buch startet mit einer grundsätzlichen Auseinandersetzung mit den Aufgaben und Wirkungsweisen des Berichtswesens. Dabei spielen die Faktoren Datenqualität, Format und technische Plattform eine entscheidende Rolle. Schlüsselkontrollen im Berichtsprozess müssen die Integrität und Authentizität der Informationen sicherstellen.

Nach den prozessbezogenen Themen geben die Autoren einen Einblick in ausgewählte Themen des Berichtswesens, unter anderem:

  • zur Überprüfung der Risikotragfähigkeit (RTF),
  • zu Nachhaltigkeitsaspekten (ESG) sowie
  • zu Auslagerungspartnern.

Ein Bericht ist immer die Visitenkarte des Berichtenden.

Henning Riediger Prüfungsleiter, Deutsche Bundesbank

Weiterhin steht die Berichtsebene an das Aufsichtsorgan im Fokus. Hier zeigen die Autoren, dass zwischen Aufsicht und Bank klar geregelt sein muss, ab welcher Größenordnung, wie und in welchem Umfang zu berichten ist.

Gewinnen Sie eines von 30 Exemplaren des Praktikerhandbuchs!

Wir verlosen unter den ersten neu registrierten Nutzern bei Banking.Vision (Start: Montag 29.04.2024, 00:01 Uhr) das Praktikerhandbuch "MaRisk-Berichtswesen". Nutzen Sie die Chance und registrieren Sie sich gleich bei Banking.Vision.

Einen besonderen Fokus legt das Praktikerhandbuch auf die folgenden ausgewählten MaRisk-Schwerpunktthemen im Berichtswesen:

  • Überwachung der Geschäfts- und Kapitalplanung in der normativen Perspektive Adressenausfall- und Marktpreisrisiken
  • Steuerung und Überwachung von wesentlichen Risiken in der ökonomischen Perspektive
  • Berichtswesen zu Stresstests
  • Kreditrisikoberichtswesen nach MaRisk
  • Validierung von eingesetzten Verfahrenn/Backtesting/Use Test
  • Berichtswesen im Bereich der Risiken aus Informationstechnologie
  • Steuerung und Überwachung der Auslagerungen
  • Nachhaltigkeitsbezug im Berichtswesen auf Gesamtbankebene
  • Berichtswesen MaRisk-Compliance
  • Berichterstattung zu Liquiditätsrisiken

Im Kapitel F, das unsere Autoren Christian Bachert (Bereichsleitung Business Consulting) und Ron Schwach (Senior Consultant Business Consulting) gemeinsam mit Dr. Gennadij Seel (Sparkasse Düren) federführend erstellt haben, werden beispielhafte Berichtslösungen und -formate vorgestellt, die insbesondere bei der Ableitung der notwendigen Steuerungsimpulse und Handlungsmaßnahmen unterstützend wirken können.

Den Abschluss bildet das Kapitel über die Prüfungen des Berichtswesens sowohl durch die interne als auch durch die externe Revision.

Fachbuch bestellen

Praktikerhandbuch MaRisk-Berichtswesen

MaRisk-Berichtswesen

Aufsichtliche Vorgaben, Datenqualität, Risikosteuerung & -überwachung, Informationstechnologie, Auslagerungen, Compliance, Aufsichtsrat

 

Christian Bachert

Christian Bachert

verfügt über eine langjährige Berufserfahrung in verschiedenen Rollen und Positionen in der Branche Banking. Bei msg for banking generiert er mit seinem Consulting-Team Kundenmehrwerte in den Themen Strategy & Planning, Pricing & Controlling und Capital Management & Treasury. Bei Banken und Sparkassen tritt er zusätzlich im Interimsmanagement und als Großprojektleiter auf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.